Lütauer Bio-Mehrfruchtsaft

Lütauer Bio-Mehrfruchtsaft

Herkunft: Die Äpfel für diesen Saft stammen aus extensivierten alten Obstplantagen oder aus privaten Hausgärten der Umgebung unserer Mosterei.

UNSERE BIOPRODUKTE WERDEN NACH DER EG - BIOVERORDNUNG KONTROLLIERT.
KONTROLLSTELLE : DE-ÖKO-005.

 

Herkunft  / Zutaten

Hergestellt aus Äpfeln, Orangen, Mango, Guaven, Passionsfrucht, Bananen und Trauben.

Verarbeitung

Der Saft ist aus naturtrübem Apfelsaft-, Orangen- und Traubensaft, dem Mark von Mango, Guaven, Passionsfrucht und Bananen hergestellt. Den Apfelsaft mischen wir mit den genannten Bestandteilen an Fruchtmark. Diese können wir natürlich nicht alle  hier in der Lütauer Mosterei herstellen. Die Auswahl  der Früchte ist entscheidend  für den  harmonischen Geschmack.

Mark enthält die Saftanteile und auch das fein verteilte Fruchtfleisch.

Dadurch ist der Saft sehr sämig. schon fast dickflüssig. 

Besonderheit:

Wir haben eine Mischung gewählt, die weniger  Säure enthält, als Sie es sonst gewohnt sind. Eine milde Variante die trotzdem gehaltvoll schmeckt.     

Auf die Zugabe von Vitaminen haben wir bewusst verzichtet.

Empfehlung: Wir empfehlen diesen Saft pur und nicht zu kalt zu trinken. Dann entwickelt er sein volles Aroma und die vielfältigen Geschmacksanteile treten besser hervor

Produktangaben

  • Inhalt: 0,70 Liter Flasche
  • EAN: EAN:4034025000451
  • Erhältlich in der: 12 x 0,70 Liter Kiste
  • ArtNr: 1280
  • Erhältlich in der: 6 x 0,70 Liter Kiste
  • ArtNr: 3280
  • Gebinde: 6er
  • EAN: 4034025001458
  • Verschlußfarbe :: Rot
  • Nährwerte & Analyseergebnisse bezogen auf 100 ml

  • Energie: 194 kJ / 46 kcal
  • Fett: < 0,5g
  • davon gesättigte Fettsäuren: < 0,1g
  • Kohlenhydrate: 10,9g
  • davon Zucker: 9,5g
  • Eiweiß: < 0,5g
  • Salz: < 0,01g

Biologos sollen...

dem Kunden auf einfache Weise verdeutlichen, wenn ein Produkt aus Zutaten hergestellt wurde, die den Regeln des kontrollierten, biologischen Anbaus entsprechen. Es gibt die Anbauvorschriften nach der jeweils gültigen EG-Norm. Außerdem auch die Logos und Zeichen von Verbänden in denen sich Erzeuger und Händler zusammenschließen. Die bekanntesten Verbände sind Bioland, Demeter, oder Naturland.

Diese Verbände haben...

eigene Richtlinien, die die EG-Norm beinhalten, aber an vielen Stellen auch strengere Vorschriften und Kriterien bei Erzeugung von Lebensmittel haben. Es gibt außerdem auch Gegenstände wie Kleidung, Holzerzeugnisse usw., für die ebenfalls Richtlinien formuliert wurden. Leider ist es so, dass in den letzten 10 Jahren das Zeichen für die EG- Bionorm mehrfach gewechselt hat. Der Verbraucher muss jedes mal wieder über die Änderung informiert werden. Das behindert das Bestreben, dem Biologo einen möglichst hohen Bekanntheitsgrad zu verleihen.

Deswegen haben wir ...

hier die drei Logos abgebildet. Gültigkeit hat in Zukunft nur das rechte Sternenblatt auf grünem Grund. Dies gibt es auch in der einfarbigen Variante für entsprechende Etikettierung. Die Andern dürfen zwar noch benutzt werden, laufen aber irgendwann aus.